Informationen rund um Erreichbarkeit und Lieferfähigkeit

Die Situation rund um das Corona-Virus verschärft sich deutlich und ist sehr dynamisch. Die Krise beeinflusst inzwischen nicht nur vereinzelt das private Leben, sondern stellt auch die Wirtschaft vor neue Herausforderungen. 

 

Corona-Krisenteam

Wir als Sika Deutschland besprechen in unserem Corona-Krisenteam die sich täglich ändernde Situation und leiten die uns möglichen Maßnahmen ein, um die Corona-Ansteckung zu minimieren sowie die Lieferfähigkeit für unsere Kunden und Partner sicherzustellen. 

 

Sika ist weiterhin lieferfähig

Durch unsere bisherigen Maßnahmen an den einzelnen Fertigungsstätten im In- und Ausland versichern wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt, dass wir vollständig lieferfähig sind. 

 

Homeoffice-Regelung für Beschäftigte. Wichtige Termine weiterhin möglich

Ähnlich wie in vielen anderen Unternehmen in Deutschland arbeiten unsere Beschäftigten in den administrativen Bereichen zum größten Teil im Homeoffice, ebenso wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Außendienst. Dennoch ist es natürlich weiterhin möglich, wichtige Gespräche nach Absprache vor Ort wahrzunehmen. Unsere Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sind weiterhin über die gewohnten Telefonnummern und Emailadressen für Sie erreichbar.

Hier finden Sie unsere Ansprechpartnersuche

 

Sicherheitsmaßnahmen

Schon seit Wochen protokollieren und kontrollieren wir die internationale Reisetätigkeit aller Mitarbeiter, die sich in Risikogebieten aufhielten oder mit Corona-Verdachtsfällen bzw. -Infizierten in Kontakt kamen. Alle uns gemeldeten Personen haben wir umgehend nach Hause gesendet.

Neben den Hygienemaßnahmen und der Nutzung des Homeoffices versuchen wir auch durch die Erhöhung unserer Rohstoff- und Fertigwarenbestände die Lieferversorgung langfristig zu sichern. 

Trotzdem möchten wir Sie darüber informieren, dass sich durch die Corona-Krise vor allem die Containerkapazitäten reduziert haben.Bezüglich der LKW-Belieferung versichern die Regierungen weiterhin den allgemeinen Waren- und Güterverkehr, auch über Grenzen hinweg. Nicht nur durch die verlängerten Wartezeiten dort, sondern auch durch die erhöhten Maßnahmen der am Prozess beteiligten Firmen kann es zu Verzögerungen im Speditionsbereich kommen. 

Wir werden alles daransetzen, Ihre Aufträge in der bekannten hohen Qualität und bestmöglichen Lieferzeit zu bearbeiten. Über die weitere Entwicklung werden wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten.  

Ihre Geschäftsleitung der Sika Deutschland GmbH