RSF 816 G

 

  • Tg ~75 °C
  • "Grünes" System
  • transparent
  • gute UV-Beständigkeit
  • ermöglicht eine sehr glatte Oberfläche (z.B. für Surfboards)

 

Einsatzbereiche:
Zur Herstellung von Composite-Teilen im Sport und Freizeit oder Marine-Bereich

 

Biresin® CR82

 

  • Tg ~90 °C
  • schnelle Entformung nach Raumtemperatur möglich
  • einheitliche Mischungsverhältnis
  • mit GL-Bestätigung

 

Einsatzbereiche:
Teileherstellung sowie Werkzeug- und Formenbau für den Boots- und Yachtbau, die Automobilindustrie und die Windindustrie

Biresin® CR84

 

  • Tg ~100 °C
  • thixotropierte A-Komponente bietet eine optimale Mischviskosität
  • gute Durchtränkung und geringe Auslaufneigung
  • Aushärtungszyklen von 12 Minuten bei 80 °C möglich

 

Einsatzbereiche:
High-Volume-Produktion von Sport- und Freizeit-Artikeln wie Snowboards, Skis, Skateboards, Wakeboards und Surfboards. Besonders für die Artikel, die eine Vielzahl an Materialien wie Glasfasern, Holz, Metal oder Plastik beinhalten

Biresin® CR122

 

  • Tg ~120 °C
  • ermöglicht die Entformung bei Raumtemperatur
  • entspricht den Standards der Europäischen Richtlinie Part 22
  • anerkannt vom Luftfahrt Bundesamt gemäß RHV
  • mit GL-Zulassung

 

Einsatzbereiche:
Teileherstellung sowie Werkzeug- und Formenbau für Leichtflugzeuge, im Boots- und Yachtbau, Automobilindustrie, Windindustrie  

Biresin® CR132

 

  • Tg ~140 °C
  • Produkt-Familie mit Standard-Härter bietet eine große Bandbreite an Verarbeitungszeiten
  • der gleiche Härter kann für Biresin® CR132 FR und CR134 FR als flammgeschütztes Wet lay-up System verwendet werden oder mit Biresin® CR131 für Infusions- oder Injektionsverfahren eingesetzt werden


Einsatzbereiche:
Teileherstellung sowie Werkzeug- und Formenbau im Boots- und Yachtbau, Flugzeugbau, Automobilindustrie und Windenergie

Biresin® CR172

 

  • Tg ~175 °C
  • gute Imprägniereigenschaften und geringe Auslaufneigung des Materials
  • für den Hand Lay-Up Prozess und für Injektionsprozesse geeignet

 

Einsatzbereiche:
Teileherstellung sowie Werkzeug- und Formenbau im Boots- und Yachtbau, Flugzeugbau, Automobilindustrie und Windenergie, insbesondere für Formen und Teile, die eine hohe Wärmeformbeständigkeit erfordern

EPOLAM 2080

 

  • Tg ~190 °C
  • gute Tränkungseigenschaften
  • geringer Schwund nach Aushärtung

 

Einsatzbereiche:
Teileherstellung sowie Werkzeug- und Formenbau im Flugzeugbau, Boots- und Yachtbau, Automobilindustrie und Windenergie

Biresin® CR132 FR

 

  • Tg ~130 °C
  • flammgeschützte Version von Biresin® CR132
  • UL94 V-0 Klassifizierungn (mit Biresin® CH132-2) für die Produktion von Strukturteilen im Wet lay-up

 

Einsatzbereiche:
Teileproduktion mit besonderen Anforderungen an den Flammschutz

Biresin® CR134 FR

 

  • Tg ~130 °C
  • UL94 V-0 Klassifizierung (mit Biresin® CH132-5)  für die Produktion von Strukturteilen im Wet lay-up und spezielle Prozesse
     

Einsatzbereiche:
Teileproduktion mit besonderen Anforderungen an den Flammschutz

EPOLAM 2500

 

  • Tg ~95 °C
  • Flammgeschütztes System für Wet lay-up nach FAR 25.853

 

Einsatzbereiche:
Eignet sich zur Neuanfertigung, zur Montage sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten von Innenraumkomponenten von neuen und bereits eingesetzten Zivilverkehrsflugzeugen